NEW KOREAN CINEMA

vom 25. August bis 12. Oktober im Rex in Wuppertal (Elberfeld)

Wir haben eine weitere, neue Filmreihe für Sie im Programm!

Wir zeigen Ihnen aus unserer Reihe “NEW KOREAN CINEMA” vom 25.8 bis 12.10. Kinofilme aus Süd Korea im Rex in Wuppertal (Elberfeld). Freuen Sie sich mit uns auf diese Filme:

New Korean Cinema.


Diesen Sommer schaffen wir Raum in unseren Lichtspielhäusern für einen ganz besonderen cineastischen Blick auf die Werke einer der schnellst wachsenden, ambitioniertesten und kunstvollsten Filmproduktionsstätten der Welt: dem Kino Süd-Koreas.

Seit nunmehr zwei Dekaden mausern sich Süd-Koreas Filmschaffende vom absoluten Geheimtipp zu internationaler Größe. Schauspieler wie Bae Donna (JUPITER ACENDING, CLOUD ATLAS), Lee Byung-hun (DIE GLORREICHEN SIEBEN, TERMINATOR: GENISYS), Steven Yeun (THE WALKING DEAD, MINARI) oder Ma Dong-seok (TRAIN TO BUSAN) wirken längst nicht mehr nur an koreanischen Produktionen mit und Süd-Koreas Exportregisseure Park Chan-Wook (OLDBOY) und Oscarpreisträger Bong Joon-ho (PARASITE) arbeiten ebenfalls im internationalen Sektor. Nicht zuletzt der weltweite und vielfach mit höchsten Preisen dotierte Erfolg von PARASITE (2019) brachte das „South Korean Cinema“ ganz nach vorne und führte eigentlich sperrige Werke wie BURNING (2018) und die Serie SQUID GAME (2021) an ein Massenpublikum heran, dem gefiel, was es da sah und das nun Gelegenheit bekommt viel mehr zu entdecken.

Den Anfang internationaler Aufmerksamkeit schuf einst Park Chan-wook mit dem zweiten Film seiner „Rache“ Trilogie, OLDBOY (2003), ein brillanter Neo-Noir Action Thriller, ebenso provokativ wie anmutig und absolut tadellos umgesetzt. Ein Genrefilm der sowohl den höchsten Preis der Berlinale sowie in Cannes gewann. Bemerkenswert ist der wilde Stimmungsmix und die stilistische Freude am Erzählen, die sich durch sämtlich Werke des jüngsten koreanischen Kinos streckt. Humor und brachiale Gewalt, Schock und poetischer Tiefgang, virtuose Action und Melancholie, findet man nicht selten in einem einzigen Film kombiniert und so gekonnt aufeinander abgestimmt wie die Gänge eines fünf Sterne Menüs. Dabei spiegeln die Filme neben ihrer Liebe zum Genre vor allem die brutale und ereignisreiche Historie eines zerrissenen Landes wieder, das (nicht unähnlich unseres eigenen, wenngleich auch weniger eigengeschuldet) einst besetzt, zerstört, gespalten und wiedererbaut wurde. Wobei der abgeschottete Norden bisweilen ein dunkler Schatten in der Welt bleibt.

Wir haben sagenhafte 14 Filme des süd-koreanischen Kinos gebucht u.a. die komplette „Rache“ Trilogie, natürlich PARASITE, aber auch Bong Joon-hos Durchbruch: Monsteraction/Familiendrama THE HOST. Ebenso Krimiperlen wie MOTHER und THE WAILING und der große Zombiekracher TRAIN TO BUSAN, nach einer ähnlichen Rezeptur wie THE HOST. Allesamt herausragende, den Blick bereichernde Kinofilme von unvergesslicher Brillanz, kritikgeprüft und publikumserprobt, sowie vielfach erstmals auf unseren Leinwänden zu sehen.


Die Termine sind gesetzt, die Tickets bereits online buchbar. Wagen Sie mit uns gemeinsam einen Blick in eine faszinierende Filmlandschaft des „New Korean Cinema“, einer exklusiven Programmfilmreihe des Rex & Cinema Wuppertal. Nur diesen Sommer in unseren Lichtspielhäusern. (dre)

25.8.  21 Uhr – PARASITE, 27.8.  18:00 Uhr – BURNING, 28.8. 19:30 Uhr – OLDBOY, 30.8. 20:15 Uhr – THE HOST, 1.9. 20:15 Uhr – FRÜHLING, SOMMER, HERBST, WINTER UND… FRÜHLING, 3.9. 18:00 Uhr – DIE TASCHENDIEBIN – THE HANDMAIDEN, 4.9. 19:30 Uhr – THE GOOD, THE BAD, THE WEIRD, 4.9. 16:30 Uhr – MOTHER, 9.9. 21:30 Uhr – I SAW THE DEVIL, 10.9. 17:45 Uhr – LADY VENGEANCE, 11.9. 19:30 Uhr – BROKER, 13.9. 20:15 Uhr – SNOWPIERCER, 14.9. 20:15 Uhr – DER SCHWIMMER, 16.9. 21:00 Uhr – SYMPATHY FOR MR. VENGEANCE, 18.9. 19:30 Uhr – TRAIN TO BUSAN, 23.9. 22 Uhr – THE WAILING – DIE BESESSENEN, 30.9. 21:30 Uhr – OLDBOY, 1.10. 20:15 Uhr – ROUND UP, 12.10. 20:15 Uhr – THE SCHOOLMASTER GAMES