Filmvorführung OECONOMIA in Anwesenheit der Regisseurin Carmen Losmann.

„Nach der Finanzkrise habe ich die Phänomene unseres Wirtschaftssystems betrachtet und mir ist aufgefallen, dass wir seit Jahrzehnten eine wachsende Wirtschaftsleistung haben, aber parallel dazu eine ständig steigende Verschuldung. Diese Zusammenhänge filmisch aufzuarbeiten haben mich interessiert.“, erzählt die Regissuerin Carmen Losmann über ihre Motivation den Dokumentarfilm Oeconomia zu machen. In 90 Minuten veranschaulicht die Filmemacherin mit Interviews, nachgesprochenen Telefonaten, computergenerierten Bildern und Aufnahmen einer fassadenförmigen Welt das komplexe Thema.
Am 15. Oktober 2020 ist der offizielle Start des Dokumentarfilmes, der von einer Premierntour durch Deutschland begleitet wird. Der Westdeutsche Förderkreis nimmt als Kooperationspartner teil und führt die Diskussionen mit dem Publikum in Anwesenheit der Regisseurin am 19. Oktober um 20:00 Uhr im Cinema Wuppertal. Tickets können Sie jetzt hier erwerben.

OECONOMIA

Ein spannender und letztlich erschreckender Blick in die Mechanismen des globalen Kapitalmarktes.

19. Oktober20:00 Uhr89 Min.FSK 0Deutsch