AKTUELLE CORONA-REGELUNGEN

Ab sofort gilt bei uns die sog. 2G-Regel. D.h. Zutritt haben nur noch Personen, die einen zertifizierten Impfnachweis in Papier- oder digitaler Form nachweisen können oder die einen sog. Genesungsnachweis (ärztliches Attest) haben. Ein Corona-Antigen-Schnelltest oder PCR-Test alleine reicht nicht mehr.
Ausnahmen hiervon bestehen für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können (hierfür muss eine qualifizierte ärztliche Bescheinigung in Verbindung eines Schnelltests -nicht älter als 24 Stunden- über die entsprechende Diagnose vorgelegt werden)
Darüber hinaus haben wir entschieden unsere bisherigen Massnahmen zum Hygieneschutz beizubehalten:
Maskenpflicht bis zum Platz
Abstandsregeln im Saal
Allgemeine Hygiene- und Abstandsregeln.
Für Schülerinnen und Schüler bis einschl. 15 Jahre entfällt die o.g. Nachweispflicht, da sie an den Schulen regelmäßig getestet werden.
Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahre müssen die o.g. 2G Regel nachweisen.
  • Bitte nutzen Sie die Möglichkeit des Onlinekaufs Ihrer Karten. Sie sparen bis zu 1,50 je Karte gegenüber dem Kauf an der Tageskasse (vor Ort in den Kinos).

Highlights

KEINE ZEIT ZU STERBEN

Auch eine Pandemie kann James Bond nicht aufhalten!

James Bond kommt aus seinem Ruhestand zurück, um sich im Auftrage ihrer Majestät, dem größten und wahnsinnigsten Schurken aller Zeiten zu stellen. ab 30.09 im königlichen REX. Sichern Sie sich jetzt die Karten

DUNE

Weltpremiere Anfang September auf der Biennale 2021 in Venedig.

CINEMA

Im Jahre 10191 entbrennt ein gigantischer Machtkampf um die Vorherrschaft über das Galaktische Imperium der Menschheit: Aus diesem Grunde schickt der kosmische Imperator Shaddam IV. Fürst Leto auf den unwirtlichen Wüstenplaneten Arrakis, wo monströse Sandwürmer leben, die eine mentale Droge – das Spice – produzieren. Doch Letos Sohn Paul wird mit Hilfe der Droge zum Erlöser und Befreier der unterdrückten Wüstenplaneten-Bewohner im Kampf gegen Shaddams Truppen.

Gewinner der goldenen Palme beim diesjährigen Cannes Filmfestival

Was auch immer man davon halten mag, es lässt sich nicht abstreiten, dass “Titane” das Werk einer Visionärin ist, die ihren wütenden Verstand voll im Griff hat; eine schillernde Hymne aus Feuer und Stahl, die sich als eine Art psychopathische Mischung aus David Cronenbergs “Crash” und Shinya Tsukamotos “Tetsuo: The Iron Man” präsentiert, bevor sie sich in ein modernes Märchen verwandelt, in der es darum geht, wie sehr Menschen jemanden brauchen, jemanden der sich kümmert und umgekehrt.

 

Visionäres Kino, das erst garnicht brav sein will und den Zuschauern einiges abverlangt.
“Titane” is coming, and it’s coming to fuck you up.” Jessica King THE PLAYLIST

The French Dispatch

Wes Andersons skurriles neues Meisterwerk ist eine Symphonie des Exzesses

“Abgesehen von Ernst Lubitsch oder Jacques Tati kann man sich kaum einen anderen Regisseur vorstellen, der einen derartigen Aufwand in eine Komödie gesteckt hat, in der jedes Kostüm, jede Requisite und jede Besetzung mit einem derart ehrfürchtigen Sinn für das Außergewöhnliche gewählt wurde.” VARIETY

“Wes Andersons The French Dispatch fühlt sich an wie vier Filme in einem, und enthält genug Ideen für mindestens sechs weitere” The Telegraph

“Wes Andersons skurriles neues Meisterwerk ist eine Symphonie des Exzesses” Jason Gorber SLASHFILM

 

 

The Father

Anthony Hopkins erhielt für seine Rolle in THE FATHER den Oscar als bester Hauptdarsteller. Zurecht!!

JETZT im CINEMA